Eine Auswahl von Online Kalkulatoren stehen in den Feldern darunter

 

Rechner

Seite zu den Favoriten hinzufügenSeite empfehlen, als Link versendenDiese Seite Kontec zu Mister Wong hinzufügen

Hier geht es zu unserem Holzbau Blog

 

Sie befinden sich:

 

 

 

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
<< Blättern >>

 

Sägedach
Auch Sheddach, mehrfaches Hintereinandersetzen von kleinen satteldachartigen Aufbauten. Die Neigung der beiden Seiten jedes Reiters ist normalerweise verschieden,

Sanierung
Maßnahmen zur Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit schadhafter Bauwerke.

Satteldach
Ein Satteldach ist die klassische, am weitesten verbreitete Dachform. Es besteht aus zwei oder mehr gegeneinander geneigten Dachflächen, die sich an der höchsten, waagrechten Kante, dem Dachfirst, treffen.

Sattelholz
Kurzes Holzstück zur besseren Übertragung von Lasten auf einen Pfosten oder im Dachstuhl zur Verteilung der Pfostenlasten auf Balken.

Schalldämmung
Maßnahmen zur Verminderung von Schallübertragung zwischen verschiedenen Räumen.

Schalung
Schalungen finden im Baubereich vielerlei Verwendung. Im Holzbau versteht man unter der Verschalung das Verkleiden eines Bauteils oder einer Fassade. Im Betonbau wird die Schalung zur Formgebung des zunächst zähflüssigen Stoffs, der in die Schalung hineingegossen wird und nach der Trocknung die entsprechende Form einnimmt, genutzt.

Schifter
Verkürzte Sparren die sich an Grat- oder Kehlsparren anschließen und dort mit Nägel befestigt werden.

Schimmelpilze
Kein systematischer Begriff, sondern ein Volksname, der auf alle niederen, dem bloßen Auge eben noch sictbaren Pilz bezogen wird. Schimmelpilze finden sich als faseriger, flockiger oder staubiger, weißlicher, grauer, bläulich-grüner, gelblicher, rötlicher, bräunlicher oder schwärzlicher Belag auf verschiedenen Substraten. Besonders augenfällig ist ihr Vorkommen auf verdorbenen Lebensmitteln (z. B. Brot, Früchte), feuchtem Holz oder Wänden. Feuchtigkeit der befallenen Substanz bzw. der Raumluft ist für Bildung und Ausbreitung eines Schimmelpilzbefalls oft eine Voraussetzung. Oft beginnen Schimmelpilze auf organischen Substanzen zu wachsen und initiieren damit eine Reihe von Fäulnisprozessen. Zuerst bildet sich aus einer auf das Substrat gefallenen Schimmelpilz-Spore eine fädige Struktur, das Myzel. Dieses besteht aus mikroskopisch kleinen, langen, dünnen, vielfach verzweigten Pilzfäden (Hyphen), die sich von einzelnen Punkten aus allseitig kreisförmig ausbreiten. An ihrer Spitze wachsen diese Hyphen mit gelegentlich großer Geschwindigkeit, so dass der Schimmel nicht selten rasch große Flächen überwuchert.

Schwelle
Abgrenzung zwischen Tür und Boden.

Sparren
Bauteil im Dachstuhl, die parallel zum Ortgang eingebaut werden und zwischen Traufe und First verlaufen. Sparren nehmen die wesentliche Tragfunktion des Daches ein.

Sperrholz
Holz, dass aus Furnierlagen, die kreuzweise miteinander verbunden sind, besteht. Die Verbindung der Furnierlagen erfolgt durch Verpressung unter Druck und Hitze unter Einsatz von wasserfestem Phenolharzleim. Die jeweils nachfolgenden Lage ist meist um 90 Grad versetzt, sozusagen „gesperrt“.